Simulation Komfort

Möchten Sie zeigen, dass ein Konzept die für Ihr Projekt relevanten Komfortanforderungen erfüllt? Dann beantworten Sie diese Fragen mit IDA ICE schnell, effizient und zuverlässig.

Oder sind Sie ein erfahrener Bauphysiker oder Fassadenplaner, der detaillierte Studien durchführen möchte?  Sie wollen Luftströmungen durch ein Fenster quantifizieren, ein Fenster- und Beschattungsmodell nach ISO 15099 anwenden, ausgeklügelte Regelstrategien für Lüftungsöffnungen oder Sonnenschutzelemente auswerten, Tageslichtuntersuchungen mit Radiance durchführen oder eine komplexe zweischalige Fassade bewerten? Dann können Sie mit IDA ICE diese Fragen im Detail beantworten.

Und in jedem Fall profitieren Sie vom BIM-Import über IFC; interaktives 3D mit Visualisierung für Eingabe und Ergebnisse - mit diesen und anderen Features können Sie schnell und präzise arbeiten.

Anwendungsbeispiele

 

Normberechnungen und Zertifizierungen

Erstellen Sie mit wenig Aufwand simulationsbasierte Normnachweise.
...zur Übersicht

Passive Konzepte

Natürliche Belüftung, die Nutzung von Bauteilmassen, Sonnenschutzsysteme, die Wirksamkeit von Dämmmaßnahmen und vieles mehr - mit IDA ICE beurteilen Sie den wahren Nutzen dieser Ansätze erstmals verlässlich.

Umgebungsverschattung

Automatische Verschattungsberechnung und -animation auf Basis von importierten oder im Programm modellierten Geometrien.

Building Information Model

Import von BIM-Modellen im IFC-Format aus CAD Applikationen wie Revit, Allplan oder Plancal. Darüber hinaus Unterstützung aller gängigen 2D- und 3D-Formate, einschließlich SketchUp.

Detaillierte Fassadenmodelle

Hochwertige Gläser, semitransparente Sonnensegel, Regelung von Sonnenschutzsystemen bis hin zum Anstellwinkel von Lamellen oder Umgebungs-verschattung können alle mit IDA ICE abgebildet werden.

Doppelglasfassaden und Fenster

Ein Glas-für-Glas-Fenstermodell und ein Verschattungsmodell, basierend auf ISO 15099, ist verfügbar. Jalousiesteuerung, Fensteröffnung und Doppelfassadenentlüftung können durch eine beliebige Kombination von Sensoren gesteuert werden.

… und vieles mehr.

Drucken